Salzburger Festspiele

Zahlreiche Vorstellungen in den Sparten Oper, Schauspiel und Konzert an 44 Tagen in verschiedensten Spielstätten Salzburgs - die Salzburger Festspiele sind jedes Jahr einmalig. Intendant Markus Hinterhäuser ist auch 2019 wieder mit von der Partie und begeistert das Publikum mit einem facettenreichen Programm aus Oper, Konzert und Schauspiel. 

Auch 2019 sind bei den Sommerfestspielen wieder hochkarätige Musiker zu Gast und berufen Salzburg erneut zum Hotspot der Musikkultur. Wie jedes Jahr enden die Festspiele wieder mit einem noblen Festspielball in der Felsenreitschule.

Salzburger Festspiele im Überblick

Termin: 20. Juli bis 31. August 2019

Die Opern-Highlights:

  • Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart
  • Alcina von Georg Friedrich Händel

Die Schauspiel-Highlights:

  • Jugend ohne Gott von Ödön von Horbáth
  • Liliom von Ferenz Molnár

Die Konzert-Highlights:

  • Ouverture Spirituell - Lacrimae
  • Wiener Philharmoniker
Erfahren Sie mehr

Das individuelle Festspielprogramm

Jährlich begeistern die Salzburger Festspiele Gäste aus aller Welt mit einem hochkarätigen Programm in Sachen Musik und Schauspiel. Zahlreiche Opern finden auf den Salzburger Bühnen ihren Schauplatz, zahlreiche Orchester geben in den Salzburger Konzerthäusern ihr Können zum Besten. Stars aus Oper und Theater locken Kulturinteressierte in die Mozartstadt, und das jedes Jahr aufs Neue. Und das liegt unter anderem aus einem jährlich individuell zusammengestellten Programm, das eine Ausgewogenheit für jeden Geschmack bietet.

2019 werden die Empathien für die Mythen der Antike bei den Gästen geweckt, in denen der Festspielgründer Hugo von Hofmannsthal einen „magischen Spiegel“ sah. Eröffnet werden die Salzburger Festspiele mit Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart. Eine der mythologischen Frauen des Festspielprogramms ist Medea, die in Luigi Cherubinis Werk Medée die Hautperson darstellt. Und auch durch das Schauspiel- und Konzertprogramm zieht sich der mythologische Gedanke in Form von Albert Ostermaiers Monolog oder der Ouverture spirituelle.

Jedermann wie jedes Jahr

Ohne den Jedermann wären die Festpiele nicht das, was sie sind. 2019 wird der Festspielklassiker wieder mit Tobias Moretti als Jedermann und Valery Tscheplanowa als Buhlschaft auf die Bühne gebracht. Wie auch im letzten Jahr steht Wolfgang Mitterer als musikalischer Leiter hinter der Produktion.

Die Festspiele als Waldhof-Gast

Sie möchten auch einmal Gast bei den Salzburger Festspielen sein und dieses kulturelle Highlight selbst einmal miterleben? Dann sichern Sie sich schon jetzt ihr Festspieldomizil vor den Toren der Stadt Salzburg im kommenden Sommer.

Neben den Salzburger Festpielen im Sommer finden auch zu Pfingsten hochkarätige Vorstellungen in den Bereichen Oper, Konzert und Schauspiel statt.

Zu den Pfingstfestspielen

Auch zu Ostern ist kulturelles Programm geboten: Die Osterfestspiele laden mit Konzerten & Schauspiel zu unvergesslichen Momenten.

zu den Osterfestspielen
Die Bühnen

Die Festspiele finden in unterschiedlichen Locations Salzburgs statt. Hier finden Sie einen Überblick der Theater und Bühnen in Salzburg!

Zu den Theatern